Datenrecht: Was Unternehmen 2024 wissen müssen!

Das Wichtigste im Überblick Was regelt der Data Act für Unternehmen? Mitte Dezember 2023 ist die „Verordnung über harmonisierte Vorschriften für einen fairen Datenzugang und eine faire Datennutzung“ (kurz: Data Act) verkündet worden. Damit läuft nun die Umsetzungsfrist: Mitte September 2025 sind die Regelungen einzuhalten. Für Datenzugangsansprüche zu digitalen Produkten gilt eine längere Frist bis September 2026. In den bis dahin verbleibenden Monaten müssen die Vorgaben des Data Act umgesetzt werden. Dafür müssen Produktdesigns angepasst, Informationen erstellt und Verträge überarbeitet (…) Weiterlesen

Data Act verkündet: Es geht los

Am 22.12.2023 hat die EU den Data Act in ihrem Amtsblatt verkündet. Er tritt damit in 20 Tagen in Kraft. Gelten wird er überwiegend ab dem 12.09.2025. Die Datenzugangsregeln greifen ab dem 12.09.2026. Dies erscheint lange – wir starten doch gerade erst in das Jahr 2024. Doch ist hier Vorsicht geboten: Die Pflichten sind weitreichend und oft unklar. Für eine rechtssichere Umsetzung ist ein intensiver Austausch im Unternehmen mit allen Stakeholdern geboten. Der volle Titel des Data Act ist sperrig: (…) Weiterlesen

Der Data Act kommt

Neue EU-Regeln für Datenzugang, Cloud-Nutzung und Vertragsklauseln zur Datenverwendung Der Umgang mit Daten ist inzwischen für jedes Unternehmen selbstverständlich: Die Nutzung von Cloud-Produkten entlasten die eigene IT-Infrastruktur, Kundenkontakte liegen im zentralen CRM, die Kommunikation läuft über E-Mail und Kollaborationstools, zunehmend enthalten auch die angebotenen Dienstleistungen und Produkte digitale Elemente. Für all diese Anwendungsfälle kommen bald neue Vorgaben aus der EU: Der Data Act, der kurz vor der Veröffentlichung steht, bringt neue Regeln für die Datenwirtschaft. EP und Rat haben ihr (…) Weiterlesen